kopfbild h
  Abteilung Chirurgie
 Telefon: 07021 – 9300340
 Telefax: 07021 – 9300341

Medizinisches Versorgungszentrum

Kirchheim GmbH

Dr. Kunz

kunz

Persönliches:

1970 geboren in Stuttgart
  verheiratet, 2 Kinder

Studium:

1990 - 1992 Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes in Homburg/Saar
1992 - 1993 Medizinische Fakultät der Universita degli Studi in Bari/Süditalien
1993 - 1997 Medizinische Fakultät der Eberhard-Karls-Universität in Tübingen
2003 Promotion an der Universität Tübingen

Berufliche Tätigkeiten:

1998 - 1999 Klinik für Gefäßchirurgie des Klinikum Esslingen (Chefarzt Prof. Dr. med. E.D.Schwilden)
1999 - 2001 Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie des Klinikum Esslingen (Chefarzt Prof. Dr. med. P.Mattes)
2001 - 2002 Chirurgische Klinik des Diakonie-Klinikum Stuttgart (Chefarzt PD Dr. med. R.Ernst)
2003 - 2003 Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie des Klinikum Esslingen (Chefarzt Prof. Dr. med. P.Mattes)
2004 - 2007 Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie des Klinikum Esslingen (Chefarzt Prof. Dr. med. J.Degreif)
2007 - 2009 Klinik für Gefäß- und Thoraxchirurgie des Klinikum Esslingen (Chefarzt Prof. Dr. med. F.Liewald)
seit 2010 Chirurg im MVZ Kirchheim

Berufliche Weiterbildung:

2005 Zusatzbezeichnung Notfallmedizin
  Facharzt Chirurgie
2009 Fachkunde Strahlenschutz / Röntgendiagnostik
  Schwerpunktbezeichnung Unfallchirurgie
  Facharzt für Gefäßchirurgie

Mitgliedschaften:

Deutsche Gesellschaft für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin e.V.
- Gesellschaft für vaskuläre und endovaskuläre Chirurgie

Schwerpunkte:

Krampfaderbehandlung mittels
- klassischer Operation
- endovaskulärer minimalinvasiver Therapie / Lasertherapie
- Sklerosierung / Verödung
- konservativer Behandlung
Ultraschalluntersuchungen (farbcodierte Duplex-Sonographie) von Venen und Krampfadern
Ultraschalluntersuchungen (farbcodierte Duplex-Sonographie) von Arterien (Hals-, Bauch-, Beinschlagader)
Früherkennung und Behandlung der Arteriosklerose / Gefäßverkalkung / pAVK
Behandlung chronischer Wunden, Wundmanagement, Wundkompetenzzentrum
Langzeit- Verlaufskontrollen nach Gefäß-Operationen
Gefäßzugänge zur Chemotherapie / Intraport-Anlage
Gefäßzugänge zur Nieren-Dialyse / Shunt-Chirurgie

Freizeitaktivitäten:

Sportklettern, Bergsteigen
Laufen
Mountainbike
Ski alpin, Snowboard

 

 

Weitere Informationen zum Wundkompetenzzentrum Kirchheim - bitte hier klicken

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen